Skip to main content
de_DE us
 Diät News: 

Gesund abnehmen mit „Low“ Diäten wie Low Carb & kohlenhydratarmer Ernährung – wir zeigen dir wie es wirklich klappt!

Low Carb Diät und Low Carb Lebensmittel, gesund Abnehmen durch kohlenhydratarme Ernährung, Tipps und Ernährungsplan - Low Diets

Diätpläne existieren wie Sand am Meer. Umso schwerer fällt es vielen Menschen mit Übergewicht, sich für einen Weg zu entscheiden. Der Begriff „Diät“ bedeutet im ursprünglichen Sinne „Lebensweise“, wird jedoch heutzutage automatisch mit einem Gewichtsverlust assoziiert. Je verzweifelter nach der richtigen Methode gesucht wird, desto mehr wird man mit widersprüchlichen Informationen bombardiert.

Traust du zahlreichen Zeitschriften und Ratgebern, scheint die Traumfigur in greifbarer Nähe zu liegen. Einziges Manko – In der Regel musst du entweder hungern oder innerhalb harter Workouts bis zum Umfallen schwitzen. Hast du schon einmal versucht schnell, effektiv und radikal Gewicht zu verlieren und ohne Sport beispielsweise am Bauch abzunehmen, kennst du sicher die Qualen, die die meisten Diäten mit sich bringen.

Sicher, Gewicht lässt sich mit so einigen Methoden verlieren, doch sind sie wirklich gesund?

Obwohl jeder weiß, dass sogenannte Null-Diäten oder Crash-Diäten zu einem zügigen Gewichtsverlust führen, sollte auch jedem bewusst sein, dass die Pfunde nach der Diät meist erneut auf den Hüften landen. Von einem dauerhaften Effekt kann meist leider nicht die Rede sein.

Bevor du Hals über Kopf eine Diät startest, ziehe lieber eine dauerhafte Ernährungsumstellung in Betracht, die dir dabei hilft, unter anderem effektiv am Bauch sowie eventuell sogar ohne extremen Sport abzunehmen und dich langfristig wohl zu fühlen.

Wir nehmen für dich einige der bekanntesten, vielversprechendsten Ernährungsweisen unter die Lupe und zeigen dir, wie du sie für dich nutzen kannst.

 

 

In diesem Bereich erfahrt ihr:

 

Du erfährst bei uns, wie du Fett verbrennen, dir einen Diätplan erstellen und Übergewicht zielgerichtet bekämpfen kannst. Weiterhin zeigen wir dir Tipps zum Abnehmen und Fett verbrennen. Wir zeigen dir auch, wie du schnell und gesund abnehmen, deine Fettverbrennung effektiv ankurbeln sowie mit einem perfekt auf dich zugeschnittenen Ernährungsplan abnehmen kannst.

 

Abnehmen leicht gemachtLow Carb vs. High Carb

Sogenannte „Low“ oder „High“ Diäten liegen zweifelsohne im Trend. Das Grundkonzept solcherlei Diäten basiert auf der Idee, weitestgehend auf Kohlenhydrate oder Fett zu verzichten. Grundsätzlich unterschieden werden kann zwischen Low Carb und High Carb.

Erstere basiert auf dem Prinzip, möglichst wenig Zucker beziehungsweise Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, um so einen raschen Gewichtsverlust zu bewirken.

Gegessen werden somit hauptsächlich Lebensmittel, die einen hohen Wasser-, Fett- oder Eiweißgehalt besitzen. Auf kohlenhydratreiche Nahrungsmittel, beispielsweise Obst, Brot, Nudeln oder Reis, wird dagegen weitestgehend verzichtet.

High Carb stellt das genaue Gegenteil dar. Während einer High Carb Diät oder Ernährungsumstellung werden in erster Linie Lebensmittel verzehrt, die reich an Kohlenhydraten sind. Perfekt eignen sich hierbei süße Früchte und ausgewählte Getreideprodukte in Kombination mit reichlich Gemüse.

Fett sollte dabei möglichst gemieden oder nur in kleinen Mengen verzehrt werden. Auf tierische Produkte wird in der Regel komplett verzichtet, weswegen High Carb Diäten insbesondere bei Veganern großen Anklang finden. Dennoch macht diese Ernährungsweise das Abnehmen nicht zwangsläufig leicht. Im Gegenteil – Viele klagen über eine anfängliche Gewichtszunahme.

Schlussendlich gibt es noch verschiedene Mischformen, zum Beispiel die Trennkost Diät, innerhalb dessen Diätplan darauf geachtet wird, Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett möglichst getrennt voneinander oder nur zu speziellen Tageszeiten zu sich zu nehmen. Ein weiteres Beispiel hierfür ist die sogenannte Stoffwechseldiät. Ziel dieser Diät oder Ernährungsumstellung ist es, den Metabolismus des Körpers langfristig auf eine gesunde, effektive Fettverbrennung umzustellen.

Der genaue Diätplan variiert von Methode zu Methode, denn auch hierbei existieren verschiedene Formen der Diät, wie in etwa Metabolic Balance oder die Blutgruppendiät, wobei im Allgemeinen eher eiweißreiche Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen.

 

Schnell abnehmen mit der Stoffwechseldiät

Bei der Stoffwechseldiät dominieren in erster Linie eiweißhaltige Lebensmittel, weswegen sie auch als Eiweiß Diät bezeichnet werden kann. Ziel der Stoffwechseldiät ist es langfristig, den Metabolismus auf Fettverbrennung zu trimmen. Allgemein existieren verschiedene Formen und Ansätze der Diät, so zum Beispiel Metabolic Balance, die Max-Planck- oder Blutgruppen-Diät.

Der exakte Diätplan variiert von Methode zu Methode, wobei stets auf möglichst viel Eiweiß und möglichst wenig Kohlenhydrate Wert gelegt wird. Je nach Diätform sind die erlaubten Nahrungsmittel mehr oder weniger vorgegeben, allgemein werden jedoch meist reichlich Fisch, Fleisch, Milchprodukte, Eier und etwas Gemüse empfohlen. Tabu sind jegliche Arten von Kohlenhydraten, beispielsweise Zucker, Brot, Nudeln, Reis oder andere Getreidesorten, Salz, gesüßte Getränke und Alkohol.

Stoffwechseldiät - Low Carb Diät und Low Carb Lebensmittel, gesund Abnehmen durch kohlenhydratarme Ernährung, Tipps und Ernährungsplan - Low Diets

Doch wie genau funktioniert dieser Diätplan auf körperlicher Ebene? Der Theorie nach wird der Körper so dazu gezwungen, auf eingespeicherte Ersatzkohlenhydrate zurückzugreifen, um Energie für Sport und Alltag zu gewinnen. Diese eingelagerten Energielieferanten werden auch als Ketone bezeichnet, die im Fettgewebe gespeichert sind und während der Diät nach und nach freigesetzt werden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Blutzuckerspiegel konstant gehalten wird, da der Körper weniger Insulin ausschütten muss. Insulin wird in der Bauchspeicheldrüse produziert und ist in erster Linie dafür bekannt, dass es den Fettabbau blockiert und in größerer Konzentration Heißhungerattacken auslöst.

Der individuelle Ernährungsplan zum Abnehmen gestaltet sich oftmals strikt und lässt wenig Spielraum zu. In der Regel besteht er aus drei Mahlzeiten pro Tag, die sich aus tierischen Low Carb Lebensmitteln sowie kohlenhydratarmen Gemüse wie Salat, Sprossen, Gurken oder Kohl zusammensetzen. Getrunken werden darf ausschließlich Wasser, ungesüßter Tee (z.B. Matcha-Tee, Infos & kaufen: Matcha Grüntee Shop) oder schwarzer Kaffee.

Das Abnehmen wird dir somit nicht gerade leicht gemacht. Abseits solcherlei strenger Pläne gibt es jedoch auch Stoffwechseldiäten, die bis zu sechs kleine Mahlzeiten sowie einen Schlemmertag pro Woche vorsehen. Grundsätzlich wird der Plan erstmals zwei Wochen durchgeführt – anschließend darf nach und nach wieder „normal“ gegessen werden.

Stoffwechseldiät - Low Carb Diät und Low Carb Lebensmittel, gesund Abnehmen durch kohlenhydratarme Ernährung, Tipps und Ernährungsplan - Low Diets

Zugegeben, mithilfe der Stoffwechseldiät kannst du tatsächlich schnell und sogar ohne Sport abnehmen. Zu beachten ist allerdings, dass der zügige Gewichtsverlust in den ersten Tagen meist auf einen enormen Wasserverlust sowie die verringerte Kalorienaufnahme zurückzuführen ist.

Von Vorteil ist auf jeden Fall die zeitweilig hohe Eiweißaufnahme, denn Eiweiß sättigt gut, verringert den Muskelabbau und gilt als ökonomischer Energiespender. Auf lange Sicht sollten Stoffwechsel- oder sogenannte Eiweiß-Diäten jedoch nicht durchgeführt werden, denn ein hoher Eiweißkonsum kann zu Stoffwechselstörungen, Nierenschäden und Herz-Kreislauferkrankungen führen.

 

Fazit – Kurzweilige Eiweiß Diät zum Abnehmen am Bauch und ohne Sport

Insbesondere der extrem hohe Verzehr an tierischem Eiweiß ist äußerst kritisch zu betrachten, denn diese machen auf lange Sicht krank, müde und träge, werden sie täglich und in hohen Mengen konsumiert. Möchtest du kurz vorm Jahreswechsel noch ein paar Kilos verlieren, kann diese Diät dir eventuell weiterhelfen, auf lange Sicht solltest du dagegen lieber auf eine ausgewogene, weitestgehend pflanzenbasierte Ernährung sowie ausreichend Bewegung setzen.

 

Die Trennkost Diät – Satt essen, Fett verbrennen und trotzdem schnell abnehmen?

Bei der sogenannten Trennkost Diät wird dir das Abnehmen leicht gemacht. Lästiges Kalorienzählen entfällt, stattdessen kannst du dich mit der Trennkost Diät tagtäglich satt essen. Das Prinzip der Trennkost Diät basiert auf den Erkenntnissen des amerikanischen Mediziners Dr. Howard Hay.

Trennkost-Diät - Low Carb Diät und Low Carb Lebensmittel, gesund Abnehmen durch kohlenhydratarme Ernährung, Tipps und Ernährungsplan - Low Diets

Gegessen werden darf bis auf einige Einschränkungen fast alles, allerdings werden die Lebensmittel strikt nach Mahlzeit getrennt.

Der wichtigste Grundsatz – Eiweiß und Kohlenhydrate dürfen niemals gemeinsam, sondern ausschließlich in Kombination mit neutralen Low Carb Lebensmitteln wie Gemüse verzehrt werden.

Wichtig ist außerdem, auf Weißmehl, Zucker, weißen Reis, Schweinefleisch, gehärtete Fette sowie auf Fertigprodukte zu verzichten. Auf dem Speiseplan stehen dagegen vorrangig weißes Fleisch, Fisch, Eier, Sauermilchprodukte, Vollkorngetreide, Obst, Gemüse und pflanzliche Öle.

Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, insgesamt drei Hauptmahlzeiten zu verzehren, reichlich Wasser zu trinken, nur dann zu essen, wenn echter Hunger aufkommt sowie langsam und mit Bedacht zu essen.

 

Fazit – Ausgewogen, jedoch wissenschaftlich nicht sinnvoll

Grundsätzlich lässt sich mithilfe der Trennkost Diät gut und gesund abnehmen, jedoch kann die Wirkung der Diät nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen eher auf die verminderte Kalorienzufuhr als auf das strikte Trennen der Lebensmittel zurückgeführt werden. Jede Mahlzeit enthält rund 300 bis 350 Kalorien, was eine Gesamtzufuhr von etwa 1000 Kalorien täglich ausmacht. Da der Körper so in ein enormes Kaloriendefizit gebracht wird, ist der schnelle Gewichtsverlust nur logisch. Positiv zu bewerten ist jedoch der hohe Verzehr an Obst und Gemüse.

Fleisch wird nur in Maßen verzehrt, auf rotes Fleisch wird meist komplett verzichtet. Insgesamt sollte die langfristig strikte Trennung von Kohlenhydraten und Eiweiß jedoch kritisch in ihrem Sinn und Nutzen hinterfragt werden.

 

Unser Tipp: Die Low Carb DiätFett verbrennen und gesund abnehmen durch kohlenhydratarme Low Carb Ernährung

Der Begriff Low Carb bedeutet übersetzt „wenig Kohlenhydrate“ und basiert demzufolge auf einer Minimierung des Kohlenhydratanteils innerhalb der individuellen Low Carb Ernährung.

Low Carb Diät und Low Carb Lebensmittel, gesund Abnehmen durch kohlenhydratarme Ernährung, Tipps und Ernährungsplan - Low Diets

Klar unterschieden werden sollte zwischen Low Carb und No Carb, denn bei zweiterem wird zeitweilig komplett auf Kohlenhydrate verzichtet, wie in etwa bei der ketogenen beziehungsweise der Stoffwechseldiät.

Mittlerweile existieren zahlreiche Diäten und Ernährungsformen, die sich das Low Carb Prinzip und die kohlenhydratarme Ernährung zu Nutze machen.

Das Ziel einer solchen Diät ist dabei stets ein möglichst rascher Gewichtsverlust oder auch die Therapie bestimmter Stoffwechselerkrankungen.

Innerhalb einer klassischen Low Carb Diät werden vermehrt Low Carb Lebensmittel, sprich viel Gemüse, Fisch, Fleisch, Milchprodukte und Eier verzehrt.

Doch dies muss nicht zwangsläufig sein und auch Veganer oder Vegetarier können von den Vorzügen einer Low Carb Diät profitieren. Tierische Produkte können in dem Fall nach Belieben durch pflanzliche Alternativen ersetzt werden, beispielsweise Pflanzenmilch, Nüsse und Samen, Soja- und Lupinen-Produkte, pflanzliches Protein wie Erbsen- oder Hanfprotein sowie durch reichlich dunkelgrünes Blattgemüse.

 

Low Carb Ernährung – Nutzen, Wirkung und Tipps zum Abnehmen

Alle Zellen des Körpers können ausschließlich durch Einfachzucker wie Fruktose oder Glukose mit Energie versorgt werden und in der Folge reibungslos arbeiten.Je nach Art der Kohlenhydrate kann der Zucker entweder schnell oder eher langsam verarbeitet werden. Schnell zu verarbeitende Kohlenhydrate, beispielsweise aus raffiniertem Kristallzucker, sind insbesondere bekannt dafür, Blutzuckerschwankungen auszulösen, den Fettabbau zu minimieren und infolge dessen eine rasche Gewichtszunahme und Übergewicht zu fördern.

Low Carb Diät und Low Carb Lebensmittel, gesund Abnehmen durch kohlenhydratarme Ernährung, Tipps und Ernährungsplan - Low Diets

Nicht ganz so schnell, aber dennoch recht einfach, können langkettige Kohlenhydrate, zum Beispiel aus Kartoffeln, verwertet werden. Trifft eine hohe Zufuhr an Kohlenhydraten nun auf einen eher bewegungsarmen Lifestyle, kann es somit schnell zu Übergewicht kommen. Grund dafür – Der Zucker kann nicht verbrannt werde, wird vom Körper in Fett umgewandelt und in den Depots abgespeichert.

An diesem Punkt setzt eine Low Carb Diät beziehungsweise Eiweiß Diät an, denn sie macht sich den Fakt zunutze, dass Fett und Eiweiß wesentlich schwieriger verwertet werden können und dem Körper somit einiges mehr an Energie abverlangen. Zusätzlich wird die Insulinausschüttung minimiert, was zum einen Blutzuckerschwankungen und Heißhungeranfälle verhindert, zum anderen den Fettabbau fördert. Werden nun weniger Kohlenhydrate durch die Nahrung zugeführt, als der Körper eigentlich benötigt, stellt sich der Stoffwechsel auf den sogenannten Katabolismus um.

Innerhalb dieses Zustandes erzeugt die Leber aus den im Organismus vorhandenen Fettreserven Ketone, die als Alternative zum benötigten Zucker als Energielieferant genutzt werden können. Der Organismus wird somit dazu gezwungen, körpereigene Fettreserven anzuzapfen und gezielt abzubauen. Experten und Vertreter von Low Carb Diäten gehen übereinstimmend davon aus, dass ein hoher Verzehr von Zucker beziehungsweise Kohlenhydraten krank macht, zu Übergewicht führt und Zivilisationskrankheiten fördert.

Als Beweis dafür wird das Konzept herangezogen, dass die frühen Menschen nicht stets und ständig auf zuckerreiche Nahrungsmittel zurückgreifen konnten, sondern sich eher von Fett und Proteinen ernähren mussten. Zur Eiweiß Diät kann also auch die Paleo Diät gezählt werden, die auch unter dem Namen Steinzeit Diät bekannt ist. Auch hier werden nur bedingt und ausschließlich ausgewählte Kohlenhydrate, beispielsweise in Form von Beeren, verzehrt.

 

Tipps und Ernährungsplan zum Abnehmen am Bauch – Formen und Varianten der Low Carb Ernährung

Möchtest du am Bauch schnell, ohne Sport und gesund abnehmen, können wir dir die Low Carb Ernährung durchaus empfehlen, denn mithilfe einer solchen Ernährungsumstellung kannst du langfristig Fett verbrennen. Die genauen Ernährungsregeln der einzelnen Low Carb Diäten weichen mitunter stark voneinander ab.

Abnehmen am Bauch - Low Carb Diät und Low Carb Lebensmittel, gesund Abnehmen durch kohlenhydratarme Ernährung, Tipps und Ernährungsplan - Low Diets

Der tägliche Verzehr von kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln schwankt dabei zwischen 20 g bis 130 g reinen Kohlenhydraten. Beispiele hierfür sind so in etwa die Atkins Diät, bei welcher nahezu komplett auf Kohlenhydrate verzichtet wird, oder auch die Glyx-Diät, bei welcher zwischen guten und schlechten Kohlenhydraten unterschieden wird.

Methoden wie die Atkins Diät können grundsätzlich eher nicht empfohlen werden, denn hierbei werden im Übermaß tierische Fette und Proteine verzehrt, was auf Dauer zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen führen kann und auch das Abnehmen am Bauch nicht zwangsläufig fördert.

Gut eignet sich dagegen in der Regel kohlenhydratreduzierte Ernährungsumstellung, bei welchen beispielsweise ausschließlich am Morgen auf gesunde Kohlenhydrate aus Vollkornprodukten oder Obst zurückgegriffen wird. Neben einer ausgewogenen, jedoch nicht übertriebenen Eiweißzufuhr sollte weiterhin auf ausreichend Gemüse geachtet werden. Insbesondere dunkelgrünes Blattgemüse bietet hierbei zahlreiche Vorteile, denn es schützt die Zellen, heilt und vitalisiert.

Wir haben dem Thema Abnehmen am Bauch einen ganzen Beitrag gewidmet, jetzt weiterlesen: Abnehmen am Bauch.

 

Abnehmen TippsLow Carb Lebensmittel im Überblick

Wie der Name bereits sagt, basiert eine kohlenhydratarme Ernährung darauf, dass vermehrt eiweiß- oder fetthaltige Lebensmittel verzehrt werden, was auch ein Abnehmen ohne Sport möglich macht.

Low Carb Diät und Low Carb Lebensmittel, gesund Abnehmen durch kohlenhydratarme Ernährung, Tipps und Ernährungsplan - Low Diets

Mag es für einige auch noch so verlockend klingen, den ganzen Tag Fleisch oder Milchprodukte zu verspeisen, kann dies eher nicht empfohlen werden. Stattdessen sollten tierische Lebensmittel bestenfalls gar nicht oder nur selten verspeist und dagegen auf ausreichend pflanzliche, natürliche und vitalstoffreiche Alternativen zurückgegriffen werden.

Eine gesunde, ausgewogene und dennoch kohlenhydratarme Ernährung basiert auf folgendem Ernährungsplan zum Abnehmen, der dir das Abnehmen leicht macht:

  • reichlich Gemüse, was die Fettverbrennung fördert, beispielsweise grünes Blattgemüse wie Spinat, Feldsalat und Mangold, Kohl, Tomaten, Gurken, Auberginen, Brokkoli, Blumenkohl, Pilze, Rettich, Schwarzwurzel, Spargel, Paprika und Zwiebeln. Recht kohlenhydratreich und somit ein No Go sind dagegen Kartoffeln, Mais oder gekochte Karotten
  • ungesüßte Getränke, in erster Linie Wasser, aber auch Tee (z.B. Matcha-Tee, Infos & kaufen: Matcha Grüntee Shop)
  • Obst mit relativ niedrigem glykämischen Index oder hohem Fettgehalt, zum Beispiel Avocado, Himbeeren, Blaubeeren, Äpfel, Papaya oder Stachelbeeren. Kohlenhydratreich sind dagegen Bananen, Trockenfrüchte wie Datteln, Pflaumen oder Feigen und süße Birnen
  • Sprossen, beispielsweise Alfalfa-Sprossen und Bockshornklee
  • Tipp: Samen wie Chia Samen (Infos & kaufen: Chia Samen Shop), Hanfsamen oder Leinsamen
  • Soja- und Lupinen-Produkte, zum Beispiel Tofu pflanzliche Joghurt-Alternativen
  • pflanzliches Proteinpulver, wie in etwa Hanf- oder Erbsenprotein
  • Konjak-Nudeln, die die Fettverbrennung fördern und Übergewicht entgegenwirken
  • Würzmittel wie Senf, zuckerfreien Ketchup, Stevia und Xylit
  • Mehl, zum Beispiel Mandelmehl, Haselnussmehl, Lupinenmehl oder Johannisbrotkernmehl
  • Tipp: pflanzliches Öl, zum Beispiel Kokosöl (unglaublich vielseitig und gesund, Infos & kaufen: Kokosöl Shop), Rapsöl, Sonnenblumenöl, Hanföl und Leinöl
  • Nüsse und Kerne, zum Beispiel Kokosnuss, Macadamia, Mandeln, Sonnenblumenkerne oder Paranüsse
  • unpaniertes und unmariniertes Fleisch, beispielsweise Geflügel, Rind, Wild oder Lamm
  • unpanierter und unmarinierter Fisch, zum Beispiel Lachs, Aal, Dorade, Hering und Thunfisch
  • Meeresfrüchte wie Flusskrebs, Shrimps, Tintenfisch und Hummer
  • Milchprodukte wie Käse, Kefir, Buttermilch, Dickmilch, Sour Creme und Quark
  • Tipp: Brot in Form von Eiweißbrot, da schnell sättigend, mit wenig Kohlenhydraten und mit lang anhaltendem Sättigungsgefühl
  • Eier
  • Tipp: als Reisersatz: Quinoa Samen (so vielseitig wie Reis einsetzbar, schmackhaft und gesund, Infos & kaufen: Quinoa Samen Shop)

 

Fett verbrennen und schnell abnehmen mit der Eiweiß Diät aber rein pflanzlich – Geht das?

Wie bereits erwähnt, besitzt eine Low Carb Diät meist eine große Schwäche – Obwohl dir das Abnehmen leicht gemacht wird, wird in der Regel mit Nachdruck propagiert, du müsstest Massen an Fleisch und anderen tierischen Produkten verzehren.

Diätplan Tipps - Low Carb Diät und Low Carb Lebensmittel, gesund Abnehmen durch kohlenhydratarme Ernährung, Tipps und Ernährungsplan - Low Diets

Wer eine kohlenhydratarme Ernährung bevorzugt, isst in der Regel viel Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier. Dies muss jedoch nicht zwangsläufig der Fall sein und kann von vielen Menschen aus gesundheitlichen oder auch ethischen Gründen nicht vertreten werden.

Wie also lässt sich mit einer Eiweiß Diät schnell und gesund abnehmen, ohne dabei auf tierische Lebensmittel zurückgreifen zu müssen? Was gibt es zu beachten?

Grundsätzlich lässt sich eine gesunde Eiweiß Diät, kohlenhydratarme Ernährung, Low Carb Ernährung oder Ernährungsumstellung auch vegan umsetzen, denn es gibt tatsächlich Unmengen an rein pflanzlichen Low Carb Lebensmitteln, die mit einem hohen Gehalt an Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen punkten. Zu beachten ist dabei, dass langfristig nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichtet werden sollte.

Unterschieden werden sollte allgemein zwischen guten und schlechten Kohlenhydraten. Zu letzteren zählen raffinierter, weißer Zucker sowie isolierter Traubenzucker, Weißmehlprodukte wie beispielsweise Nudeln oder Weißbrot, Süßigkeiten und Eis, Dicksäfte, verarbeitete Kartoffelprodukte, Fertigwaren, Obst aus der Dose oder auch weißer, verarbeiteter Reis.

Auch Lebensmittel mit hohem glykämischen Index, zum Beispiel Bananen oder Trauben, sollten nur in Maßen genossen werden. Gute, ballaststoffreiche und äußerst gesunde Kohlenhydraträger sind dagegen Haferkleie, Quinoa Samen (als Reisersatz, Infos & kaufen: Quinoa Samen Shop), Amaranth, Haferflocken, glutenarme Vollkornprodukte, Beeren sowie Wurzel- und Knollengemüse. Gemeinsam haben all diese Nahrungsmittel, das sie den Blutzucker weniger stark zum Schwanken bringen und somit der Fettverbrennung nicht im Wege stehen.

Dennoch beachtet werden sollte, diese Lebensmittel innerhalb der Low Carb Ernährung nur gelegentlich oder vorrangig zum Frühstück zu verzehren. Erlaubt sind maximal 130 g Kohlenhydrate pro Tag, ansonsten muss eventuell mit Einbußen hinsichtlich des Gewichtsverlusts sowie der gesundheitlichen Vorteile dieser Ernährungsform gerechnet werden.

Unser Tipp zum Abnehmen: Erlaubt sind alle rein pflanzlichen Low Carb Lebensmittel aus der oben aufgeführten Liste, beispielsweise Gemüse, Konjak-Nudeln, Nüsse, Sojaprodukte oder pflanzliches Proteinpulver.

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Gesund abnehmen mit „Low“ Diäten wie Low Carb & kohlenhydratarmer Ernährung
5 (100%) aus 5 Bewertung(en)